Zur mobilen Ansicht wechseln »

Bluetooth Billa testet iBeacons in elf Filialen.

Bille sendet per iBeacons ortsbezogene Angebote auf die Smartphones der Kunden
Bille sendet per iBeacons ortsbezogene Angebote auf die Smartphones der Kunden - Foto: Billa
Per Bluetooth werden Nachrichten zu aktuellen Angeboten auf das Smartphone geschickt, wenn sich der Kunde in der Nähe des vergünstigten Produkts befindet

Mit seinen E-Ink-Preisschildern hat Billa seine Filialen bereits vor einiger Zeit mit aktueller Technologie ausgestattet. Jetzt testet der Lebensmittelhändler iBeacons. Diese senden per Bluetooth Informationen und Nachrichten zu den Smartphones der Kunden, wenn sie sich an bestimmten Orten in der Filiale aufhalten.

Gibt es etwa gerade -10 Prozent auf Getränke, wird die Aktion am Smartphone angezeigt, wenn man sich in der Getränkeabteilung befindet. Gibt es einen Bon für Senf, bekommt der Kunde diesen am Handy-Display zu sehen, wenn er mit dem Wagerl daran vorbeifährt.

In der Nähe der Kasse wird man an Aktionen wie „Aufrunden“ erinnert. Hat man seine Kundenkarte in der Billa-App gespeichert, wird die Kundenkarte automatisch am Display angezeigt, wenn man bei der Kassa steht. Eine Indoor-Navigation, um sich per Smartphone zum gesuchten Produkt leiten zu lassen, ist derzeit nicht verfügbar und auch nicht vorgesehen.

Elf Filialen

Die iBeacon-Funktion muss in der Billa-App aktiviert werden. Ebenso muss am Smartphone Bluetooth aktiviert sein. In Wien sind die iBeacons in den Filialen in der Brünnerstraße, am Rilkeplatz, am Neuen Markt, am Praterstern, in der Weyringergasse, am Kärntner Ring, in der Alser Straße, in der Karl-Tornaygasse und auf der Linken Wienzeile im Testbetrieb. In Niederösterreich sind es die Billa-Geschäfte in der SCS in Vösendorf und in der Hondastraße in Wiener Neudorf.

(futurezone) Erstellt am 17.08.2015, 15:49

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!