Zur mobilen Ansicht wechseln »

"10 aus 5" Die Gewinner des futurezone-Quiz stehen fest.

Foto: T-Mobile
Das Rennen um die 2 Linkin Park Konzert-Packages und die weiteren Preise beim futurezone-Wochenquiz ist beendet. Die Sieger wurden mittels Zufallsgenerator ermittelt und werden per E-Mail verständigt.

Beim futurezone-Wochenquiz „10 aus 5“ am vergangenen Wochenende wurde diesmal 2 Linkin Park Konzert-Packages unter all jenen verlost, die mindestens acht von zehn Fragen richtig beantwortet hatten. Außerdem gab es für den zweiten Platz einen Spotify-Halbjahresaccount im Wert von 59,94 Euro zu gewinnen, der dritte Preis ist ein 25-Euro-iTunes-Gutschein, zur Verfügung gestellt vom Apple Premium Reseller im Digitalstore Vienna.

Linkin Park
Foto: Jose manuel ribeiro, rts

Die Gewinner
Per Zufallsgenerator wurden nun die Gewinner ermittelt: Platz eins, 2 Linkin Park Konzert-Packages , gehen an Anton M. (Mudl) und Roman W. (vizeroid) Platz zwei, ein Spotify-Halbjahressaccount im Wert von 59,94 Euro, geht an Sebastian L. (lacknerse) und Platz drei, der iTunes-Gutschein, geht an David S. (schiester04).

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die futurezone gratuliert herzlich. Am kommenden Wochenende geht es wie gewohnt mit dem nächsten Quiz weiter. Der Hauptpreis wird am Freitag bekanntgegeben.

Die korrekten Antworten

Microsoft-CEO Steve Ballmer wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes zum schlechtesten Firmenchef eines börsennotierten US-Unternehmens gewählt. Warum?
Weil wichtige Produkte verschoben werden und Innovationen ausbleiben.

Steve Ballmer arbeitet am Microsoft Campus in Redmond. Wieviele der weltweit rund 90.000 Beschäftigten des Konzerns sind ebenfalls dort tätig?
40.000

Wie heißt der russische Wettersatellit, mit dessen Aufnahmen ein eindrucksvolles Zeitraffer-Video erstellt wurde, welches das Erd-Wetter im Tagesverlauf zeigt?
Elektro-L Nummer 1

Das österreichische Roboter-Segelboot Roboat peilt im Juli einen neuen Weltrekord im Roboter-Segeln an. Bei wievielen Seemeilen liegt der aktuelle Weltrekord?
95

Der österreichische Leiterplattenhersteller AT&S ist mit seinen Produkten bei Smartphone-Herstellern dick im Geschäft. Wieviele Leiterplatten werden jährlich im AT&S-Werk in Shanghai hergestellt?
160 Millionen

Yahoo-Chef Scott Thompson trat am vergangenen Sonntag zurück. Er stolperte über falsche Angaben in seinem Lebenslauf. In welchem Fach täuschte er einen Abschluss vor?
Computerwissenschaften

Das kroatische Start-up BumbleBeembie Interactive vermarktet seine Apps für Kinder vor allem international. Unter anderem deshalb, weil der kroatische Markt zu klein ist. Wieviele Menschen leben in Kroatien?
4,3 Millionen

Am Freitag debütierte Facebook mit dem größten Internet-Börsengang an der New Yorker Nasdaq. Zu welchem Preis wurden die Aktien ausgegeben?
38 Dollar

Auch viele österreichische Unternehmen werben auf Facebook. Wieviel gaben sie im Jahr 2011 dafür aus?
9,4 Millionen Euro

Der Facebook-Börsengang macht viele Leute zu Millionären. Auch einen Graffiti-Künstler, der 2005 bei Facebook ausmalte, und dafür Firmenanteile bekam, die heute rund 200 Millionen Dollar wert sind. Wie heißt er?
David Choe

(futurezone) Erstellt am 21.05.2012, 13:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!