Zur mobilen Ansicht wechseln »

Filesharing Torrent-Seite BTjunkie stellt Betrieb ein.

Eine der größten BitTorrent-Seiten geht offline als Reaktion auf die Schließung von MegaUpload.

"Das ist die Endstation Freunde. Die Entscheidung war nicht einfach, aber wir haben beschlossen, freiwillig dicht zu machen." Mit diesen Worten verabschieden sich die Betreiber von BTjunkie.org, einer der größten und beliebtesten BitTorrent-Seiten im Internet.

Die Filesharing-Seite ging im Juni 2005 online und gehörte zu den fünf beliebtesten Torrent-Seiten im Netz, mit mehreren Millionen Nutzern pro Monat. Einer der Gründer sagte im Gespräch mit TorrentFreak, dass die Schließung von MegaUpload und die Rechtsstreits rund um The Pirate Bay eine wichtige Rolle beim Treffen dieser schwierigen Entscheidung gespielt haben.

BTjunkie war in keine Rechtsstreits verwickelt, wurde aber von der Musik- und Filmvereinigung der USA auf der Liste der "Schurkenwebsites" gesetzt. Google zensierte teilweise die Suche, BTjunkie scheint nicht in der Autovervollständigung und in der Instant-Suche auf, wie auch The Pirate Bay und uTorrent.

Auch andere Filesharing-Dienste beschränkten ihre Services als Reaktion auf die Schließung von MegaUpload, wie FileSonic, FileServe und Uploaded.to. Einige große BitTorrent-Seiten müssten bereits früher ihren Betrieb einstellen, nachdem sie Gerichtsprozesse verloren haben. Zu den prominenten Fällen gehören TorrentSpy and Mininova.

Mehr zum Thema

(futurezone/futurezone) Erstellt am 06.02.2012, 17:00

Kommentare ()

Ihr Kommentar Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!