Zur mobilen Ansicht wechseln »

Retro Video: So verschickte man 1984 seine E-Mails.

E-Mail verschicken vor 32 Jahren
E-Mail verschicken vor 32 Jahren - Foto: Screenshot
Vor 32 Jahren ein E-Mail zu verschicken, war eine aufwendige Angelegenheit, wie ein TV-Bericht aus 1984 zeigt.

"Ich sehe, ihr habt einen Computer mit dem Telefonkabel verbunden. Könnt ihr uns erklären, wie ihr das gemacht habt?", fragt die Moderatorin. "Es ist wirklich sehr einfach", antwortet der Experte, "Man steckt einfach das Telefonkabel an die Box hier, das Modem, an."

Um eine Verbindung zum britischen Prestel-Network herstellen zu können, musst man sich in das Netzwerk direkt einwählen. "Eine Verbindung aufzubauen ist wirklich sehr einfach", sagt der Experte, während er auf einem Wählscheibentelefon die Nummer eingibt.

Nachdem die Verbindung aufgebaut wurde, loggt er sich mit seinem Computer mit einem 4-stelligen Passwort in das Micronet 800 ein. Das Passwort lautete übrigens "1234". 

Anschließend wird das entsprechende Service ausgewählt und die Mail getippt, die sofort an die Moderatorin übertragen wird. Diese zeigt noch stolz, dass die E-Mail auch ausgedruckt werden kann.

Der Bericht wurde auf Thames TV, das bereits seit 1992 nicht mehr existiert, in der Sendung Database veröffentlicht.

(futurezone) Erstellt am 14.03.2016, 12:37

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!