Welche Süßigkeit namensgebend für Android 9.0 sein könnte

© Bild: AP / Silvia Izquierdo

Bisher ist es nur als Android P bekannt, aber die Betriebssystem-Version 9.0 wird wohl wie die Vorgänger den Namen einer Süßigkeit tragen.

Die Developer-Preview-Version von Android P ist bereits verfügbar, nun geht es ans Namensraten. Wie üblich wird Google seinem Mobil-Betriebssystem mit der noch trockenen Bezeichnung Android 9.0 bzw. Android P wohl den Namen einer Süßigkeit verpassen. Doch welche Speise soll die Nachfolge von Oreo (bzw. weiter zurückreichend Marshmallow, Lollypop, KitKat, Jellybean etc.) antreten? Laut Android Central gibt es eine Reihe möglicher Optionen.

Die Kandidaten

Petit Four ist beispielsweise ein heißer Kandidat. Intern wurde diese Bezeichnung bereits Android 1.1 verpasst, offiziell aber wieder verworfen. Nun könnte es soweit sein, und die kleinen französischen Törtchen könnten Namensgeber für Android 9.0 werden.

Pound Cake nennt sich eine amerikanische Nachspeise, die relativ simpel daherkommt und "wie ein schief gelaufenes Stück Brot" aussieht. Aus patriotischen Gründen soll die Süßspeise dennoch im Rennen um die Android-P-Benennung vorne dabei sein.

Pastille. Darunter zu verstehen ist ein britischer Fruchtgummi, der für die Visualisierung der nächsten Android-Version geeignet erscheint, weil die Speise in unterschiedlichen Farben erscheinen kann.

Eis am Stiel

Popsicle nennt sich Fruchteis am Stiel in den USA. Nach Ice Cream Sandwich könnte es sich um die nächste gefrorene Speise als Android-Pate handeln. Popsicle soll sich vor allem durch Internationalität auszeichnen. Angeblich verstehe man in aller Welt halbwegs, worum es sich bei einem Popsicle handeln könnte.

Pankcake. Pfannkuchen auf Englisch wäre ebenfalls ein auf der Hand liegender Kandidat für Android 9.0. Profiterole wäre schon eine etwas ausgefallenere Kreation als Namensgeber. Weiters im Rennen: Puff Pastry, Pecan Pie, Pumpkin Pie oder sonstige Pies (Pasteten) mit "P" am Wortbeginn.

Mit einer endgültigen Entscheidung über den Spitznamen des neuen Android sowie einem dazu passenden Droid-Design kann man angeblich im Sommer 2018 rechnen. Vielleicht lässt sich Google bis dahin auch überzeugen, eine österreichische Süßspeise als Namensgeber heranzuziehen. Welche wäre hier wohl die beste Wahl?