Produkte
07.03.2018

Android P: Erste Testversion des neuen Betriebssystems ist da

© Bild: Google

Der Android-Hersteller hat am Mittwoch die Developer-Preview-Version von Android P veröffentlicht.

Im Herbst gibt es mit Android P eine neue Android-Version. Diese kann ab sofort bereits jetzt von allen Nutzern eines Pixel-Smartphones getestet werden, gedacht ist die Developer-Preview-Version vor allem für Entwickler und Hersteller. Wie jede Vorab-Version gibt es darin wahrscheinlich noch viele Bugs.

Was neu ist

Doch Google hat in einem Blogeintrag auch alle Neuigkeiten bekannt gegeben, die in Android P stecken sollen. So bringt Google den „Display cutout Support“, das heißt, das Android an Notch-Displays angepasst ist. Auch der Bereich für Benachrichtigungen wurde überarbeitet. Da können ab Android P dann auch Bilder und Sticker aus Messaging-Apps angezeigt werden.

Neu an Bord sind eine Programmierschnittstelle (API) für Multi-Kamera und die Unterstützung von Indoor-Location-Services über WLAN. Auch Optimierungen für den Akku sowie neue Kategorien beim „Nicht Stören“-Modus sind bei Android P enthalten.

Die Developer-Preview kann derzeit nur auf Pixel-Phones von Google der ersten und zweiten Generation ausprobiert werden. Sie muss zudem manuell eingespielt werden, wie Google in seinem Blogeintrag schreibt.