Apps
17.12.2017

Bitcoin und Co: Die besten Apps für Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde. Besitzer digitaler Währungen benötigen neben dem passenden Wallet vor allem die richtigen Apps um den Überblick zu behalten.

In den vergangenen Tage und Wochen haben Kryptowährungen wieder ein unglaubliches Interesse erfahren. Vor allem der Hype um Bitcoins ist momentan ungebrochen. Der teils extreme Anstieg in den zurückliegenden Wochen weckte bei Experten wie Neulingen neuerlich Interesse.

Ob Bitcoin, Ethereum oder Litecoin, als Muss im Umgang mit den digitalen Währungen gilt das richtige Wallet. Damit man aber nicht den Überblick verliert, benötigt man zusätzlich die richtigen Apps, um die verschiedenen Kurs und die darin getätigten Investitionen im Blick zu behalten. Die futurezone hat sich einige angesehen.

Coin-Tracking in Bildern

1/13

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Crypto Trading

Blockfolio

Eine der Top-Apps im Bereich Kryptowährungen ist Blockfolio. Die noch recht junge App hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer fixen Größe im Bereich Bitcoin und Co. entwickelt. Blockfolio konzentriert sich dabei auf das Wesentliche: Nach dem Start gibt es erst mal eine kleine Einführung, was genau in der App verfolgt werden kann. Die Anwendung unterstützt dabei die geläufigsten Coins: Mit dabei sind etwa Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Monero. Die Datenbank der App kann aber auch regelmäßig via Sync-Button manuell erweitert werden, falls neue digitale Währung, die von Relevanz sind, hinzukommen sollten.

Im Dashboard finden sich dann sämtliche ausgewählte Kryptowährungen. Angezeigt wird immer der aktuelle Kurswert sowie der prozentuelle Gewinn bzw. Verlust. Sofern man die jeweilige Währung selbst besitzt, können die eigenen Werte in Blackfolio gespeichert werden, um über den aktuellen Stand informiert zu bleiben. Portfolios lassen sich hier mit den Optionen „Kaufen“, „Verkaufen“ und „nur Beobachten“ anlegen.

Unter den wählbaren Exchanges finden sich unter anderem Kraken, Poloniex oder BTCMarkets. Mithilfe der Alarm-Funktion benachrichtigt Blackfolio im Falle des Über- bzw. Unterschreiten eines gewissen Kurswertes, um rechtzeitig auf Veränderungen reagieren zu können. In der sonst recht aufgeräumten App findet sich außerdem noch eine eigene Sektion für News, die allerhand tagesaktuelle Berichte rund um das Thema Kryptowährung liefert.

Blockfolio ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

CoinCap

Ebenfalls fokussiert auf Übersicht ist die App CoinCap. Die im Vergleich zu Blockfolio deutlich buntere Anwendung fällt schon beim ersten Start durch ihr hektisches Blinken in rot und grün auf. Ohne großartiges Tutorial landet man dabei direkt im Dashboard. Hier finden sich die aktuellen Kurswerte sämtlicher Kryptowährungen. Die recht umfangreiche Liste umfasste dabei zum Zeitpunkt des Test 1026 unterschiedliche Coins, mit den sogenannten AppleCoins an allerletzter Stelle. Selbst Trader von ganz jungen Kryptowährungen werden also hier wohl ihre Coins finden.

Je nachdem wie sich der Kurs gerade entwickelt, poppen die jeweiligen Währungen in grün oder rot auf. Die Anzeige des Kurses geschieht dabei grundsätzlich in Echtzeit, vor allem bei Bitcoin, Litecoin oder Monero kann also fast sekündliche eine Änderung beobachtet werden.

Möchte man seine eigenen Werte festhalten bzw. gesondert beobachten, kann mit einem Swipe auf der gewünschten Währung der entsprechende Wert zu einzelnen Portfolios hinzugefügt werden. Diese können dann gesondert abgerufen werden und ermöglichen sowohl tagesaktuelle, als auch langfristige Analysen der eigenen Coin-Entwicklungen. Ebenfalls mit an Board ist ein Alert-Manager, der täglich, wöchentlich oder monatlich über vorher definierte Kursveränderungen informiert.

CoinCap ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

CryptoTrader

Wer am liebsten unterschiedlichste Charts zu allen möglichen Kryptowährungen studiert und analysiert, ist bei CryptoTrader richtig. Die äußerst übersichtliche App umfasst zwar nur eine fixe Liste an Coins, die nur per App-Update erweitert werden kann. Mit der recht ausführliche Liste umfasst CryptoTrader aber so viele Währungen, dass selbst Experten möglicherweise den ein oder anderen neuen Namen entdecken. Die Anwendung konzentriert sich mit seinem schlanken Design auf die Darstellung der wichtigsten Eckdaten und Zahlen von Bitcoin und Konsorten.

Wählt man eine Währung aus, bekommt man unter anderem eine Übersicht über prozentuelle Veränderungen der letzten 24 Stunden sowie dem gesamten Marktvolumen. Außerdem listet die App die jeweils wichtigsten Trader und veranschaulicht dabei die unterschiedlichen Kurswerte. Vorrangig kümmert sich CryptoTrader aber um Charts. Diese lassen sich in allen Varianten und mit verschiedensten Umrechnungen in Echtzeit darstellen. Registriert man sich innerhalb der App, können auch Benachrichtigungen zu einzelnen Kursen angefordert werden.

CryptoTrader ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Coin Tracking

Wohl am meisten digitale Währungen und Tokens an Board hat die App Coin Tracking. Insgesamt 4000 verschiedene Position finden sich in der Anwendung, die in Echtzeit die wichtigsten Informationen über die Coins dieser Welt liefert. Anzeigen lassen sich neben den Klassiker wie Gewinn und Verlust oder der gesamten Bilanz unter anderem auch Berechnungen zu entgangen Gewinnen und sogar Auswertungen für Steuererklärungen.

Auf Wunsch kann für die Anzeige des Kurses aus sämtlichen Fiat-Währungen gewählt werden. Sollte das Trading schlaflose Nächte bereiten, bietet Coin Tracking einen integrierten Nachtmodus, der beim Durchforsten der Charts die Augen schonen soll. Mit dem integrierten Widget können die Kurse außerdem über das Notification-Center bzw. den Startbildschirm beobachtet werden, ohne die App öffnen zu müssen.

Coin Tracking ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Fazit

Neben dem richtigen Wallet ist für "Krypto-Enthusiasten" die Wahl einer Tracking App für Kryptowährungen unerlässlich. Je nach Geschmack finden sich hier Apps mit einem Überangebot an Analysen, Informationen und umfangreichen Portfolio-Funktionen. Positiv ist, dass nahezu alle Apps kostenlos zur Verfügung stehen und einem schnellen Selbsttest somit nichts im Wege steht.