© APA/EPA/EDDY LEMAISTRE

Satire

Charlie Hebdo bringt aktuelle Ausgabe auf Smartphones

Nachdem die physischen Kopien der ersten Ausgabe von Charlie Hebdo nach der Terrorattacke innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, setzt die Redaktion nun auf die digitale Verbreitung der Inhalte. So wurde ein App für Android, iOS und Windows Phone veröffentlicht, über der man sich das Heft in digitaler Form kaufen kann.

In EU-Ländern kostet das neue Heft in französischer Sprache drei Euro. Es ist zu erwarten, dass auch die folgenden Ausgaben auf diese Weise für Smartphones und Tablets erscheinen werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare