B2B
27.02.2012

3,3 Millionen Handys in einem Jahr

Sechs von zehn verkauften Mobiltelefonen in Österreich sind Smartphones und von diesen wiederum arbeiten sechs von zehn auf dem Betriebssystem Android. Klarer Marktführer ist Samsung mit 44 Prozent.

2011 wurden in Österreich 3,3 Millionen Handys verkauft, 60 Prozent davon Smartphones. Bereits jedes zehnte Phone wird online gekauft. Der Marktanteil hat sich im Vergleich zu den Vorjahren stark verschoben. Der einstige Martkführer Nokia ist auf dem zweiten Platz gerutscht und hat mit etwa 20 Prozent Marktanteil gerade einmal halb so viel wie Samsung, dessen Marktanteil 44 Prozent ausmacht. Auf Platz drei rangiert Apple (10 Prozent), gefolgt von Sony Ericsson und HTC. In der reinen Smartphone-Wertung liegt Samsung an erster Stelle (50 Prozent), gefolgt von Apple mit etwa 20. Nokia belegt mit 5 Prozent hinter Sony Ericsson und HTC den fünften Platz.

Verkaufswert
Interessanter als die Markenverteilung ist aber der Marktanteil was den Verkaufswert anlangt. Auch diese Wertung führt Samsung an mit etwa 50 Prozent, an zweiter Stelle liegt aber aufgrund des teuren iPhones Apple mit etwa 22 Prozent.

Betriebssysteme
Was Android-Fans freut: Der Android-Marktanteil beträgt 60 Prozent, der von iOS ein Drittel davon, also 20 Prozent. Symbian ist mit etwa 10 Prozent noch an dritter Stelle vertreten, wird 2012 in der Wertung aber wohl von Windows Phone abgelöst. Mit vier Prozent liegen die Blackberrys (RIM) an vierter Stelle.

Mehr zum Thema