B2B
04.10.2017

Amazon muss 250 Millionen Euro an Steuern nachzahlen

Der US-Internetkonzern Amazon soll nach dem Willen der EU-Kommission 250 Millionen Euro Steuern an Luxemburg nachzahlen.

Das Land habe dem Unternehmen unzulässige Steuernachlässe gewährt und müsse diese nun zurückfordern, teilte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel mit.

Jahrelange Untersuchung

Mit der Forderung würde eine drei Jahre lange Untersuchung beendet. Dabei sollte geklärt werden, ob Amazon mit einem luxemburgischen Steuerentscheid aus dem Jahr 2003 in unfairer Weise begünstigt wurde. Dank der Regelung muss eine Tochter von Amazon in dem Großherzogtum weniger Steuern als andere Unternehmen zahlen.