Bestätigt
06/02/2012

Ex-HP-Chef Leo Apotheker hat neuen Job

Nach nicht einmal einem Jahr musste Apotheker bei dem Computerkonzern HP den Hut nehmen, nun ist er bei der französischen IT-Firma Steria untergekommen.

Wie das französische Unternehmen Steria offiziell bestätigte, wird Ex-HP-Chef Leo Apotheker künftig in dessen Aufsichtsrat sitzen. Die Entscheidung sei bereits am 15. Mai gefallen, berichtet The Verge. François Enaud, General Manager bei Steria, sagte, dass angesichts der weitreichenden Veränderungen, die in der Industrie um sich greifen, Apothekers Erfahrung bei der strategischen Planung ein großes Plus für den Konzern sein werde.

Weiters sitzt Apotheker derzeit auch noch in den Vorständen von Schneider Electric und der NGO Planet Finance. Seine Zeit bei HP wird wohl weithin als unrühmlich in Erinnerung bleiben. Nach nur knapp elf Monaten im Amt wurde Apotheker im Herbst vergangenen Jahres gefeuert. Nachfolgerin wurde Ex-eBay-Chefin Meg Whitman.

Mehr zum Thema

  • HP will 27.000 Mitarbeiter vor die Tür setzen
  • HP: Neuer Kopf für die Konzern-Strategie
  • HP-CEO: „Drama muss aus den Schlagzeilen“
  • HP verliert langjährigen Technik-Chef
  • Nach Rauswurf: Geldsegen für Apotheker bei HP
  • Bestätigt: HP entlässt Leo Apotheker