Zuckerberg weiter auf Einkaufstour

© AP/Paul Sakuma

B2B
03/04/2014

Facebook will Drohnen-Hersteller kaufen

Facebook steht laut Medienberichten kurz vor dem Kauf des Drohnenherstellers "Titan Aerospace".

Wie Techcrunch berichtet, ist Facebook dabei, Titan Aerospace zu kaufen. Der Preis für den US-Drohnenhersteller soll bei etwa 60 Millionen US-Dollar (rund 44 Millionen Euro) liegen. Angeblich will Facebook die unbemannten Fluggeräte des Unternehmens verwenden, um unterpriviligierten Menschen eine Verbindung zum Internet zu ermöglichen. Im Rahmen der Initiative "Internet.org" arbeitet das soziale Netzwerk schon länger an diesem Ziel.

Die Drohnen von Titan Aerospace sind solarbetrieben und können bis zu fünf Jahre lang in der Luft bleiben. Dadurch eignen sich die Fluggeräte gut, um Internetverbindungen in Gebieten ohne Infrastruktur zu ermöglichen. Für den Anfang will Facebook angeblich 11.000 Drohnen des Typs "Solara 60" kaufen, um Versuchsprojekte in Afrika zu starten. Auch Google verfolgt ähnliche Projekte, allerdings mit Ballons statt Drohnen. Beide Firmen betonen den humanitären Aspekt ihrer Bemühungen, würden aber auch wirtschaftlich enorm von der wachsenden Kundenbasis profitieren.