B2B
27.09.2016

Neuer Mobilfunker Educom richtet sich an Studenten

Rechtzeitig zum Studienbeginn startet im Netz von A1 am 3. Oktober der neue virtuelle Mobilfunker Educom, der sich speziell an Studenten richtet.

Hinter Educom steckt die Firma Edustore, die Computer, Smartphones und Tablets zu güngstigen Preisen an Studenten und andere Personen aus dem Bildungswesen verkauft. Das Angebot von Educom wird sich nach derzeitigem Stand auf LTE-Tarife, die fünf Gigabyte Datenvolumen beinhalten, beschränken. Details zu den Kosten sind noch nicht bekannt. Auf der Webseite des Anbieters prangt jedenfalls der Slogan "Vielleicht nicht für alle, aber vielleicht für alle gratis".

Der Markteinstritt von Educom bringt jedenfalls einen weiteren neuen Wettbewerber für die etablierten Anbieter. Der österreichische Mobilfunkmarkt hat von der Öffnung der Netze der drei Infrastrukturbetreiber A1, Drei und T-Mobile jedenfalls profitiert. Die Preise sind seit Beginn des Booms der virtuellen Betreiber merkbar gesunken (die futurezone hat berichtet).