Österreich
07/18/2012

NFC-Kongress findet in Hagenberg statt

Bereits zum fünften Mal wird Europas größter Kongress zum Thema NFC (Near Field Communications) an der FH Hagenberg abgehalten.

Der Kongress findet am 11. und 12. September an der FH Oberösterreich in Hagenberg statt. Referieren werden unter anderem hochrangige Vertreter von MasterCard, NXP Semiconductors und von First Date, einem der weltweit führenden Anbieter von Zahlungslösungen für Geschäfts- und Privatkunden.

Zudem sind facheinschlägige Unternehmen aus Österreich wie Raiffeisen Bank International und Austria Card mit Gastvortragenden vertreten, ebenso wie internationale Vertreter wie Transport for London. Das Londoner Transportunternehmen plante, NFC-Technologie auf seinem gesamten Streckennetz während der Olympischen Spiele im August einzusetzen, um schnelles, einfaches Bezahlen für Tickets Besucher zu ermöglichen.

Gesundheitswesen
Zum Thema "NFC und Healthcare" referieren unter anderem Vertreter des Austrian Institute of Technology (AIT) und Seibersdorf Laboratories, die einen Einblick in die nächste Generation von NFC-Geräten und -Apps für das Gesundheitswesen geben werden .

"Damit bietet unser Event wieder eine ideale Gelegenheit, neueste Trends, Anwendungen und Geschäftsmodelle im NFC-Bereich kennenzulernen und mit Industriepartnern, Wirtschaftsexperten, Technikern und Entwicklern aus der Branche zu networken", sagt Josef Langer, Leiter des NFC Research Lab an FH und Veranstalter des Kongresses.

Mehr zum Thema

  • Deutsche Telekom bringt SIM-Karten mit NFC
  • Projekt Ingeborg gestartet: Per NFC zum E-Book