B2B
02.07.2015

PayPal kauft Geldtransfer-Firma Xoom um 890 Millionen

Xoom hat sich auf internationale Geldtransfers spezialisiert und verzeichnet laut eigenen Angaben Millionen Kunden.

Der Bezahldienst Paypal will den Geldtransfer-Dienstleister Xoom für rund 890 Millionen Dollar (800 Mio. Euro) übernehmen. Das Geschäft werde voraussichtlich im vierten Quartal 2015 abgeschlossen, teilte Paypal am Mittwoch mit.

Xoom bezeichnet sich selbst als Service für internationale Überweisungen und verzeichnete laut eigenen Angaben 1,3 Millionen Kunden im ersten Quartal 2015. Das sorgte für einen Umsatz von 44,4 Millionen Dollar. Zuletzt expandierte Xoom nach China und Pakistan.

Laut dem PayPal-Chef Dan Schulman will man die bestehenden Strukturen von Xoom nutzen, um mit Paypal auch in weiteren Ländern Fuß zu fassen. Xoom sei derzeit besonders in Mexiko, Indien, den Philippinen, China und Brasilien stark.

Die Übernahme werde leicht auf den bereinigten Gewinn je Aktie 2016 drücken. Paypal gehört zum Online-Händler eBay, soll aber im dritten Quartal abgespalten werden.