B2B 17.11.2012

Playstation 3: 70 Millionen Stück verkauft

© Bild: rts/YURIKO NAKAO

Sony hat mit seiner Konsole einen neuen Meilenstein erreicht. Anfang November wurde das 70-millionste Stück der PS 3 verkauft, die seit dem Jahr 2006 auf dem Markt erhältlich ist.

Wie der Konzern in einer Mitteilung bekannt gegeben hat, ist die Playstation 3 von Sony mittlerweile 70 Millionen mal über den Ladentisch gegangen. Die Rekordmarke wurde am 4. November erreicht. In den USA wird die Spielkonsole seit November 2006 verkauft, ebenso in Japan. In Europa ist die PS 3 seit März 2007 auf dem Markt. Im Juni 2010 ergänzte Sony seine Konsole um die Bewegungssteuerung Move - diese wurde bisher 15 Millionen mal verkauft.

Auch Microsoft hält mit seiner Xbox 360 bei ähnlichen Verkaufszahlen. Erst kürzlich vermeldete der Konzern ebenfalls 70 Millionen verkaufte Konsolen. Allerdings ist die Xbox 360 gut ein Jahr länger auf dem Markt als die Playstation 3. Zur Bewegungssteuerung Kinect gab es die letzten Verkaufszahlen allerdings Anfang des Jahres - damals wurde eine Zahl von 18 Millionen Stück genannt.

Nintendos Wii ist gemessen an Verkaufszahlen der Spitzenreiter unter den Konsolen. Wie aus einem Quartalsbericht unlängst hervorging, wurde die Konsole, die seit Dezember 2006 auf dem Markt ist, bisher 97 Millionen mal verkauft.

Mehr zum Thema

  • Sony bleibt in roten Zahlen stecken
  • Sony bringt kleinere PlayStation 3
  • Nintendo Wii U ab 30. November in Österreich
  • Sony will bei mobilen Spielen punkten
Erstellt am 17.11.2012