Standort-politik

S&T zieht sich aus Deutschland zurück

S&T zieht sich aus dem deutschen Markt zurück. Die S&T Deutschland GmbH wird stillgelegt. Das teilte das Unternehmen heute, Montag, ad hoc mit. Die 45 Mitarbeiter in Deutschland seien bereits bei der Agentur für Arbeit zur Kündigung angemeldet, sagte eine S&T-Sprecherin auf Anfrage der APA.

Der Rückzug sei Teil eines umfassenden Restrukturierungsprogrammes der S&T-Gruppe. "Die Geschäfte im deutschsprachigen Raum funktionieren nicht so gut wie in Osteuropa. Die Verluste werden dort geschrieben", sagte die Sprecherin. Auch aus der Türkei hat sich S&T bereits zurückgezogen.

"Wir werden uns in dieser Phase verstärkt auf unsere Kernkompetenzen und unsere profitablen Kernmärkte konzentrieren", erklärte S&T-Vorstandssprecher Martin Bergler laut Ad-hoc-Mitteilung. Für die betroffenen Kunden werde man individuelle Lösungen erarbeiten.

Insgesamt beschäftigt S&T rund 2.400 Leute, die meisten in Ländern Mittel- und Osteuropas. In Österreich arbeiten rund 200 Leute für S&T. Der Rückzug aus Deutschland werde voraussichtlich im ersten Halbjahr 2011 abgeschlossen werden, sagte die Sprecherin.

(apa)

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!