Digital Life
02.01.2011

16 Millionen Dollar für Wikipedia

Jimmy Wales: Spendenziel für Online-Lexikon erreicht

Jedes Jahr setzt sich die Wikimedia Foundation, die hinter dem Online-Lexikon Wikipedia steckt, ein Ziel, wie viele Spenden benötigt werden, um den Betrieb weiterführen zu können. Das diesjährige Ziel, 16 Millionen US-Dollar zusammenzukriegen, wurde erreicht. Das teilte Jimmy Wales im neuen Jahr in einem Blogeintrag mit.

Gespendet wurden im Schnitt 22 US-Dollar, insgesamt haben 500.000 Menschen etwas gespendet. Die gesammelten Gelder werden für Server-Kosten, Bandbreite und die Weiterentwicklung der Websites sowie für die Finanzierung von angestellten Mitarbeitern verwendet.

17 Millionen Artikel in 270 Sprachen

Im Jahr 2011 feiert das freie Online-Lexikon, bei dem die Artikel von den Nutzern selbst erfasst werden, seinen 10. Geburtstag. Um den Betrieb zu gewährleisten, hat Wikimedia weltweit auch etwa 65 hauptamtliche Mitarbeiter. Für das Hosting der Seiten musste Wikimedia im vergangenen Jahr über eine Million Dollar ausgeben, der technische Betrieb verschlang insgesamt 3,3 Millionen Dollar. Wikipedia umfasst nach Angaben der Betreiber derzeit weit über 17 Millionen Artikel in mehr als 270 Sprachen und wird monatlich von rund 400 Millionen Menschen genutzt.

Mehr zum Thema:

Wikipedia-Admins sind linksliberal mit grünen Zügen

(futurezone/dpa)