© rts

Apple
11/13/2011

Akku-Tausch für iPod nano der ersten Generation

Apple hat nun den iPod nano, der zwischen September 2005 und Dezember 2006 gebaut wurde, in sein Austauschprogramm für Akkus aufgenommen. Dieser könne überhitzen und ein Sicherheitsproblem darstellen.

Der iPod nano der ersten Generation bekommt kostenlos einen neuen Akku, verspricht Apple nun – nach sechs Jahren - seinen Kunden. Es gab in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit explodierenden nano-Akkus.

Nach sechs Jahren, man fragt sich, wie viele iPod nanos der ersten Generation überhaupt noch im Einsatz sind, bietet Apple nun einen kostenlosen Austausch des Akkus an. Mit dem steigenden Alter des Geräts nimmt nämlich auch das Risiko eines Defekts zu.

Seriennummer überprüfen
Das Risiko sei zwar gering, so Apple, da es sich nur um einen einzigen Batteriehersteller als Verursacher handle, aber dennoch empfiehlt Apple seinen Kunden, die nach wie vor einen iPod nano der ersten Generation im Einsatz haben, das Gerät bis zur Überprüfung der Seriennummer und dem möglichen Versand eines Ersatzgeräts nicht mehr zu nutzen.

Man muss in einem von Apple bereitgestelltem Formular die Seriennummer, die auf der Rückseite des Geräts angebracht ist, eingeben, um seine Ansprüche zu prüfen. Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, schickt Apple eine Versandverpackung, mit der der iPod nano zurückgegeben wird. Ein Ersatzgerät soll binnen sechs Wochen geliefert werden.