Sicherheit
05/25/2011

Apple gibt Tipps zum Entfernen von MacDefender

Der Konzern nimmt erstmals zu den Sicherheitsproblemen Stellung.

Computer aus dem Hause Apple hatten verstärkt mit Schädlingen zu kämpfen. Vor allem die als Virenschutz getarnte Schadsoftware MacDefender setzte dem Image des sicheren Betriebssystems zu. Laut ZDNet sind rund 125.000 User davon betroffen. Sie klickten sich durch die Installationsroutine, die beim Besuch von präparierten Webseiten durch den Safari-Browser gestartet wurde.

Nun hat sich Apple mit Verzögerung zu dem Thema gemeldet und im Support-Forum Tipps veröffentlicht, die erläutern, wie man das Programm vom Rechner bekommt. Zudem verspricht der Konzern für die kommenden Tage ein OS-Update, das MacDefender - auch bekannt als Mac Security und Mac Protector - automatisch aufspürt und von der Maschine entfernt bzw. wird das Update Nutzer künftig davor warnen, wenn eine Installation versucht wird.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.