Japanische Touristen können sich an Australiens schönsten Stellen mit einem Giga-Selfie verewigen

© Screenshot

Fotografie
08/31/2015

Australien bietet Touristen gigantische Selfies

An besonders idyllischen Orten in Australien können Touristen so genannte Giga-Selfies schießen, um sich selbst innerhalb einer größeren Szenerie zu verewigen.

Mit dem Giga-Selfie kann kein Arm und kein Selfie-Stick mithalten. Ein neuer Dienst, den Australien Touristen bietet, zeigt in kurzen Videoclips ein Selbstporträt in Nahaufnahme, um dann herauszuzoomen und einen wesentlich größeren Bildausschnitt zu zeigen. Für die Aufnahme benötigt man eine eigene "Giga Selfie"-App und stellt sich auf eine gekennzeichnete Position. Nach erfolgter Aufnahme wird diese per E-Mail an den Nutzer versendet.

Wie die australische Tourismusagentur in einer Aussendung beschreibt, richtet sich Giga-Selfie vor allem an japanische Touristen. Die Riesen-Selbstporträts sollen dazu dienen, um Australien als Tourismusdestination in Japan noch bekannter und beliebter zu machen.