© Google/Gmail/Screenshot

Digital Life
04/28/2019

Chrome-Erweiterung von Inbox-Mitbegründer räumt Gmail auf

Das kostenlose Simplify Gmail verspricht, die Oberfläche des Webmail-Dienstes aufzuräumen und für mehr Übersicht zu sorgen.

Michael Legget war zwischen 2008 und 2012 Chefdesigner von Googles Gmail. Außerdem war er Mitbegründer der beliebten und vor kurzem eingestellten alternativen Oberfläche Inbox. Nun veröffentlicht er eine kostenlose Chrome-Erweiterung, die für ein übersichtlicheres Interface sorgen soll.

Das Suchfeld wird bei der Erweiterung an eine weniger prominente Stelle gerückt. Funktionen wie Löschen rücken nach oben. Der Button, um ein neues Mail zu verfassen, wandert in die rechte, untere Ecke, wie man es von Inbox kennt.

Keine Werbung

Die Erweiterung ist quelloffen, der Code ist bei Github einsehbar. Realisiert werden die Funktionen hauptsächlich per CSS und etwas Javascript. Legget verspricht, keinerlei Daten zu speichern oder an Dritte zu senden. Auch soll es zu keinem Zeitpunkt Werbung geben. Die Erweiterung zählte Sonntagmittag rund 45.000 Nutzer.

Anfang April hat Google bei der beliebten alternativen Gmail-Oberfläche  Inbox endgültig den Stecker gezogen, obwohl der Dienst bis zum Schluss viel Zuspruch bekam. Seitdem helfen sich Fans teilweise mit alten Versionen Android-App aus.