Digital Life 28.02.2013

"Cloud" bei vielen Nutzern weiterhin unbekannt

Umfrage zeigt, dass nur wenige mit dem Begriff etwas anfangen können

Etliche Internetnutzer in Deutschland wissen nicht, was mit dem Trend zur „ Cloud" eigentlich gemeint ist. In einer Umfrage von Kabel Deutschland gaben ein Fünftel der Befragten (21 Prozent) an, sie wüssten nicht, was die „Cloud" („Internet-Wolke") ist. Mit dem Fachbegriff werden Datenspeicherdienste im Internet und Computerprogramme bezeichnet, die aus dem Internet bereitgestellt werden.

Kaum Nutzer
Der Großteil der Internetnutzer in Deutschland sind noch nicht in der „Daten-Wolke" unterwegs: 82 Prozent gaben an, keine Cloud-Dienste zu nutzen. Besonders unter den Über-50-Jährigen finden Cloud-Dienste kaum Anhänger, während sie unter jüngeren Nutzern etwas weiter verbreitet sind. Für die Umfrage im Auftrag von Kabel Deutschland befragte das Meinungsforschungsinstitut Ipsos 1000 Internetnutzer über 16 Jahre in Deutschland.

Mehr zum Thema

  • Dropbox will noch in diesem Jahr an die Börse
  • EU-Agentur warnt vor Risiken bei der Cloud
  • Cloud sorgt bei großen Firmen für Paranoia“
( DPA ) Erstellt am 28.02.2013