Digital Life
16.06.2017

Drei: Kunden klagen über Problem mit Datennetz

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in ganz Österreich zu Problemen mit dem LTE-Netz von Drei.

Der Mobilfunker Drei hat seit Donnerstagabend mit Ausfällen in seinem LTE-Netz zu kämpfen. Das geht aus mehreren Störungsmeldungen auf der Website Allestoerungen.at sowie auf Twitter und LTEForum.at hervor. Eine Sprecherin von Drei bestätigte mittlerweile gegenüber der futurezone, dass es in der Nacht zu einer Störung im Datennetz kam, Telefonieren sei aber stets möglich gewesen. Seit 7 Uhr sei der Dienst aber wiederhergestellt, die Ursache werde derzeit noch untersucht.

Bei der offiziellen Service-Hotline läuft aktuell ebenfalls ein Band, bei dem auf die Ausfälle hingewiesen wird. "Derzeit kommt es im Drei-Netz zu Beeinträchtigungen bei Datenverbindungen. Wir arbeiten daran, dass Sie alle Services bald wieder uneingeschränkt nutzen können", heißt es, bevor man zu einem Mitarbeiter verbunden wird.
Erste Beschwerden gab es bereits gegen 20 Uhr, um Mitternacht häuften sich dann die Meldungen über einen weitreichenden Ausfall. Insbesondere Nutzer des mobilen Internets und des TV-Angebots 3TV klagten über Probleme. Offenbar war vorrangig das LTE-Netz betroffen, die futurezone konnte sich bei einer Drei-SIM-Karte bei manueller Netzwahl in das 3G- bzw. GSM-Netz von Drei einwählen und die Datenverbindung nutzen.