© dpa/Marc Tirl

Neue Funktion

Facebook erlaubt das Editieren von Status-Updates

Das soziale Netzwerk hat den Wunsch vieler User erhört und erlaubt ab sofort das Editieren von Status-Updates. Das Feature ist dazu gedacht, dass User Tippfehler ausbessern können, ohne gleich das ganze Posting löschen zu müssen. Facebook hatte schon bisher immer wieder mit einer Editierfunktion experimentiert. Eine Zeitlang war etwa das Editieren von Texten zu Bildern möglich, zuletzt war es bereits möglich, Kommentare auf Status-Updates nachträglich zu verändern.

Desktop und Android

Die Editiermöglichkeit ist in der Desktopversion bereits freigeschaltet, auch die Android-App hat das neue Feature bereits implementiert. Für iOS-Geräte soll die Funktion schon in Kürze nachgeliefert werden. Facebook war bisher zurückhaltend, das Editieren zu erlauben. Die Befürchtung war, dass User Inhalte bewusst ändern könnte, um etwa nachfolgende Kommentare in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen oder Verwirrung zu stiften. Veränderte Status-Updates sind als solche jedoch ausgewiesen. Alle Änderungen lassen sich zudem nachverfolgen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare