Zahlreiche CEOs von Technologie-Unternehmen, unter anderem Mark Zuckerberg und Bill Gates, machten im Vorjahr bei der Ice Bucket Challenge mit
© Facebook

Jahresrückblick 2014

Fußball und Ice Bucket Challenge dominierten Facebook

Dezember bedeutet Jahresrückblickszeit. Unter den Ersten, die ihre Statistiken veröffentlichen, ist das soziale Netzwerk Facebook. Besonders hoch waren die Interaktionen beim Thema Fußball. Neben der Fußball-WM, die weltweit zu über drei Milliarden Postings, Kommentaren und Likes führte, sorgte auch die Ice Bucket Challenge über Wochen für eine Posting-Flut. Laut Facebook wurden zwischen 1. Juni und 1. September mehr als 17 Millionen Videos hochgeladen, die wiederum zehn Miliarden Mal von mehr als 440 Millionen Menschen gesehen wurden.

Robin Williams und Helene Fischer

Aber auch berühmte Persönlichkeiten sorgten 2014 für Rekord-Postings. So zeigten mehr als sechs Millionen Menschen auf Facebook ihre Anteilnahme, indem sie nach dem Tod von Robin Williams am 11. August über den beliebten Schauspieler posteten. Die Kombination Ice Bucket Challenge und Helene Fischer, die ein eigenes Video auf Facebook stellte, brachte es immerhin noch auf 330.00 Likes.

Die 1,5 Millionen Fans von Helene Fischers Facebook-Seite muten allerdings lächerlich gegenüber Christiano Ronaldos 100 Millionen Fans an, der damit zum ersten Mann auf Facebook wurde, der diese Marke knackte. Neben noch mehr Fußball - allein das UEFA Champions League Finale wurde 67 Millionen Mal von 26 Millionen Menschen kommentiert - sorgten aber auch ernste Themen, wie der Ausbruch von Ebola, die Abstürze von Malaysia Airlines Flügen und die Terrorgruppierung ISIS für Millionen Beiträge.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare