Digital Life
08.02.2011

Google Doodle zu Ehren von Jules Verne

20.000 Meilen in die Tiefe tauchen

Google hat am Dienstag zu Ehren des französischen Schriftstellers Jules Verne einen neuen "Doodle" auf der Startseite der Suchmaschine angebracht. Der Google-Doodle soll eine Hommage an Vernes Roman "20.000 Meilen unter dem Meer" anlässlich des 183. Geburtstags des Autors sein.

Der Google-Doodle ermöglicht einen Blick in die Meerwelt. Zwischen den Buchstaben des Logos hindurch sieht man Fische, Seepferdchen und Pflanzen am Meeresgrund. Auf der rechten Seite des Doodles ist ein kleiner Steuerhebel angebracht, mit dem man "20.000 Meilen" weit tauchen kann.

Google gab in einem Blogeintrag bekannt, dass der Doodle mithilfe von CSS3 umgesetzt wurde. Dadurch werden auch Geräte mit integrierten Beschleunigungssensoren unterstützt. Auf diesem Weg lassen sich Smartphones und Tablets durch das einfache Kippen des Geräts steuern.

Mehr zum Thema:

Chrome mit über zehn Prozent Marktanteil
Google startet Android Market Webstore

(futurezone)