Digital Life
17.01.2017

Jeder Vierte nutzt einmal pro Woche Mobile Banking

Rund 53 Prozent der Österreicher nutzen laut einer GfK-Umfrage wöchentlich Online-Banking. Auch Mobile Banking gewinnt an Akzeptanz. Die Zahlen zu kontaktlosem Zahlen steigen.

Jeder vierte Österreicher nutzt einmal pro Woche Mobile Banking, 53 Prozent der Internetnutzer in Österreich nutzen einmal pro Woche Online-Banking. Das ergibt eine neue Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK unter 500 online-affinen Österreichern.

„14 Prozent der befragten Mobile-Banking-Nutzerhaben innerhalb der letzten zwölf Monate begonnen, diese Methode zu nutzen. Sieben Prozent nutzen es seit den letzten sechs Monaten, was auf die vorschreitende Akzeptanz und weiteres Potential bei dieser Bezahl- und Abwicklungsmethode hindeuten lässt“, kommentiert Yuliya Fischer von GfK.

Sicherheitsbedenken bei Mobile Banking

Mehr als jeder Zweite ist zudem der Meinung, dass die Durchführung von Bankgeschäften im Internet in den letzten Jahren eher oder sogar viel sicherer geworden ist. Nur beim Mobile Banking sind die Kunden noch kritisch: Nur etwa jeder Dritte ist der Meinung, dass sich die Sicherheit bei der Durchführung von Bankgeschäften am Handy oder Tablet in den letzten Jahren deutlich oder zumindest eher verbessert hat.

Die große Mehrheit der Mobile-Banking-Nutzer ist überzeugt, dass die Aufbewahrung von PIN-Codes außerhalb des Smartphones oder Tablets, die Nutzung von offiziellen Banking-Apps und sicheren Passwörtern sowie die mTAN-Nutzung die höchste Sicherheit bei der Durchführung der Banking-Transaktionen am Handy oder Tablet bieten.

Weitere Abwicklungsmethoden, deren Nutzung sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich intensiviert hat, sind auch die Nutzung von Bankomat- und Kreditkarte sowie das kontaktlose Zahlen mittels NFC-Funktion der Bankomatkarte oder am Smartphone. Zwei Drittel der Befragten geben an, die Bankomatkarte mindestens einmal pro Woche für die Bezahlung zu verwenden. 2015 waren das 58 Prozent. Die Kreditkarte wird dafür von 22 Prozent der Österreich einmal wöchentlich genutzt.

Kontaktloses Zahlen im Wachsen

Im Vergleich zum Vorjahr scheint aber vor allen das Zahlen mittels kontaktloser Funktion der Bankomatkarte oder des Smartphones deutlich zugenommen haben: 14 Prozent der Befragten nutzen das kontaktlose Zahlen zumindest einmal pro Woche, wobei es 2015 nur sechs Prozent genutzt haben.