Digital Life
13.07.2016

Linux-Erfinder Linus Torvalds Rant über Code-Kommentare

„Drogeninduzierter Scheiß“: Der Linux-Erfinder ließ sich via Linux-Kernel-Mailingliste über Code-Kommentare aus, die nicht zu seiner Zufriedenheit sind.

Linus Torvalds schimpfte in der Linux-Kernel-Mailingliste Entwickler, deren Kommentarstil des Network-Stacks ihm nicht passten. Dabei verwendete er nicht nur nette Worte und schöne Vorschläge, sondern gebrauchte durchaus einige Kraftausdrücke. Er forderte die Entwickler auf, mit den „hirngeschädigten, dummen“ Kommentarsyntax aufzuhören, wie The Register und t3n.de berichten, und sprach von „drogeninduziertem Scheiß“.

Dem Linux-Erfinder geht es dabei genauer gesagt um die Verteilung von Punkten und Sternen in den Code-Kommentaren. Vor allem die Anordnung von Sternchen bringt den Linux-Erfinder zum Verzweifeln: „Ich bin mir sicher das sieht wirklich nett aus, wenn du völlig auf LSD bist und nicht Besseres zu tun hast, als dich um die richtige Ausrichtung von Sternchen zu kümmern."

Für Torvalds in Ordnung wären:

A

/* Dies ist ein Kommentar *./

B

/*

* Dies ist auch ein Kommentar, aber es lässt sich sauber

* über mehrere Zeilen verteilen

*/

C

// Das hier kann eine einzelne Zeile sein. Oder viele. Deine Entscheidung.

Nicht in Ordnung:

D

/* Das ist ekelhafter drogeninduzierter

* Scheiß und sollte sterben

*/

E

/* Das ist auch sehr fies

* und visuell unausgeglichen */