© Samuel Colombo

Wien
01/30/2017

Maker Faire Vienna: Kartenvorverkauf gestartet

Das Bastlerfestival findet Mitte Mai wieder in Wien statt. Eintrittskarten können bereits jetzt stark vergünstigt erworben werden.

Die Maker Faire macht auch 2017 Halt in Wien. Die bereits zweite Maker Faire Vienna findet am 20. und 21. Mai in den alten Fabrikshallen der METAStadt statt. Nun ist auch der Kartenvorverkauf für das Bastlerfestival gestartet. So kostet ein Tagesticket im Vorverkauf lediglich neun statt regulär elf Euro. Zudem gibt es ermäßigte Tagestickets für Kinder, Schüler, Studenten, Senioren sowie Zivil- und Präsenzdiener ab fünf Euro (regulär sechs Euro).

Wie im Vorjahr gibt es zudem auch ein Familienticket, mit dem maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder Eintritt erhalten. Der Preis beträgt im Vorverkauf 18 statt 22 Euro. Kinder bis fünf Jahre erhalten kostenlosen Eintritt. Wer zudem an beiden Tagen die Maker Faire Vienna besuchen möchte, spart sich mit Wochenendtickets Geld. Das normale Wochenendticket kostet 13,50 Euro im Vorverkauf (regulär 16,50 Euro), das ermäßigte Ticket kostet 7,50 Euro statt neun Euro. Familientickets für das Wochenende sind für 27 statt 33 Euro erhältlich.

Maker gesucht

Aufgrund des großen Andranges im Vorjahr findet die Veranstaltung künftig in der METAStadt im 22. Wiener Gemeindebezirk statt. Ein Shuttle-Bus, der in regelmäßigen Intervallen von der U-Bahn-Station Kagran zur Veranstaltung fährt, wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Schwerpunkte sollen dieses Jahr auf den Themen Virtual Reality, Nachhaltigkeit und Start-ups liegen, aber auch 3D-Druck, Elektronik, Kunst & Design, Roboter und klassisches Handwerk werden weiterhin behandelt. Derzeit werden noch Maker gesucht, die ihre Projekte auf der Maker Faire ausstellen oder Vorträge und Workshops halten wollen. Der "Call for Makers" läuft noch bis zum 14. Februar.