© Deleted - 428904

HTC Vive

Maria Scharapowa spielt Virtual-Reality-Tennis mit Fans

Vom 31. August bis 13. September haben Besucher des US Open Gelegenheit, um gegen Maria Scharapowa Tennis zu spielen – zumindest in der virtuellen Realität. Die russisch Spielerin, derzeit auf Platz Zwei der WTA-Rangliste, hat sich dazu digitalisieren lassen. Per Motion Capturing wurden ihre Bewegungen und Schläge auf ihr virtuelles Ebenbild übertragen.

Besucher des US Open können Scharapowa mit HTC Vive (hier im Hands-on) auf dem virtuellen Court gegenüberstehen und versuchen ihre Bälle retournieren. Die Virtual-Reality-Demo dauert etwa vier Minuten. Während des Turniers wird es drei HTC-Vive-Stationen für die Besucher geben.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare