Digital Life
15.11.2012

NASA-Laptop mit sensiblen Daten gestohlen

Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde ist ein Computer abhanden gekommen, der unverschlüsselte, sensible Daten von Mitarbeitern und Vertragspartnern enthält.

Der Laptop sei aus dem Wagen eines NASA-Mitarbeiters entwendet worden, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf ein Schreiben der Behörde an seine Angestellten.  Zwar sei das Gerät passwortgeschützt, die darauf befindlichen Daten seien aber nicht verschlüsselt, heißt es in der Notiz weiter. Auf dem Laptop sollen sich sensible Daten - darunter Sozialversicherungsnummern - zahlreicher Mitarbeiter gespeichert. Es sei möglich, das nicht autorisierte Personen darauf zugreifen könnten. Aufgrund der Menge der gespeicherten Daten, könne es bis zu 60 Tage dauern, bis alle von dem Datendiebstahl betroffenen Personen verständigt würden, so die NASA.

Diebstähle von Computern haben sich in den vergangenen Jahren bei der NASA gehäuft. Erst im März wurde der Laptop eines Mitarbeiters gestohlen, auf dem Informationen zu 2300 NASA-Beschäftigten und Studenten gespeichert waren. Laut einem internen Bericht sind der Behörde zwischen April 2009 und April 2011 insgesamt 48 Laptops und mobile Geräte abhanden gekommen.