Digital Life
06.07.2017

Notrufnummern 133 und 112 waren in Wien nicht erreichbar

Ein Ausfall des Telefonsystems in der Landespolizeidirektion führte dazu, dass Notrufnummern in Wien nicht wie gewohnt funktioniert haben

Update 11:30: Das Problem mit dem Telefonsystem in der Landespolizeidirektion am Wiener Schottenring wurde mittlerweile behoben. Das teilte die Polizei via Twitter mit. Alle Notrufnummern müssten also wieder wie gewohnt funktionieren.

Aufgrund einer technischen Panne haben die Notrufnummern 133 und 112 in Wien am Donnerstagvormittag nicht funktioniert. Das teilte die Polizei via Twitter mit. Wer einen Notfall melden will, sollte sich demnach stattdessen an 122 oder 144 wenden. Laut den Behörden werde jeder Anruf weitergeleitet.

Gegenüber der futurezone erklärte man bei der Wiener Polizei, dass der Ausfall das Telefonsystem an der Leitzentrale Schottenring betreffe, wo alle Notrufe in Wien angenommen werden. Demnach waren auch nicht alle Anrufe bei 133 und 112 betroffen, vereinzelt habe es funktioniert.

"Kein Hacker-Angriff"

Grund für den Ausfall sei demnach ein technisches Gebrechen bei Wartungsarbeiten. Einen externen Grund könne man ausschließen, „es handelt es sich also um keinen Hacker-Angriff oder dergleichen“, so ein Sprecher.

Durch die Weiterleitung über 122 und 144 bestand für die Bevölkerung aber zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.