Digital Life
28.10.2016

Oben-ohne-Selfie: Studentin kracht in Polizeiwagen

Eine US-Studentin ist beim Versuch, sich halbnackt hinter dem Steuer selbst zu fotografieren, mit einem Polizeiwagen zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch 160 Kilometer von der texanischen Stadt Houston entfernt, berichtet die BBC. Die 19-Jährige habe ein Oben-ohne-Foto von sich aufnehmen und es über Snapchat an ihren Freund schicken wollen, heißt es im Polizeibericht. Laut den Beamten fand sich neben der Studentin auch eine offene Flasche Wein.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Studentin an der Texas A&M University wurde in Gewahrsam genommen und wenig später aber gegen eine Kaution von 2000 US-Dollar wieder auf freien Fuß gesetzt.