Navigation
06/26/2011

ÖAMTC: Mehr Irrfahrten trotz Navigationsgerät

Autofahrerclub hilft bei veraltetem Kartenmaterial

Der österreichische Autofahrerclub ÖAMTC warnt vor Fehlleitungen durch Navigationsgeräte, die durch veraltetes Kartenmaterial zustandekommen und bittet Nutzer von Navigationsgeräten, Fehler im Kartenmaterial zu melden. Dazu stellt der Autofahrerclub unter www.oeamtc.at/telematik/ ein Meldeformular bereit. Die dort gemeldeten Karten-Fehler werden überprüft und an den Kartenhersteller weitergeleitet.

Durch die wachsende Verbreitung der Geräte und dem Anstieg von Smartphone-Nutzern käme es häufiger zu Irrfahrten trotz Navigationsgerät, heißt es in einer Aussendung des Autofahrerclubs. Aufgrund ständiger Änderungen des Straßennetzes sei es nahezu unmöglich, das Kartenmaterial immer auf dem neuesten Stand zu halten. Navigationsgerätenutzer sollten auch auf Updates der Hersteller achten, so die Aussendung weiter. Die Letzverantwortung wo gefahren werden darf, liege immer beim Lenker.