Digital Life
01.07.2016

ÖBB: Probleme bei Zahlung mit Kreditkarten

Bei der Zahlung in der App sowie beim Online-Ticket-Kauf der Österreichischen Bundesbahnen gibt es derzeit Schwierigkeiten. Grund ist der Wechsel des Zahlungsanbieters.

Die ÖBB hat derzeit offenbar mit Problemen beim Ticket-Zahlungssystem zu kämpfen. Wie der futurezone berichtet wurde, funktionieren die Bezahlvorgänge per Kreditkarte auf der ÖBB-Ticket-Webseite sowie in der App teilweise nicht. Auch auf der Facebook-Seite der ÖBB gibt es entsprechende Beschwerden.

Offiziell bestätigt wurde, dass ein Wechsel des Zahlungsdienstleisters für Probleme bei der Kreditkartenzahlung sorgt. „Aufgrund des Wechsels unseres Zahlungsdienstleisters kommt es derzeit zu nicht ganz richtigen Fehlerbeschreibungen - unsere IT ist dran, dies zu lösen. Sofern Sie keine Buchungsbestätigung erhalten haben, wurde Ihre Karte nicht belastet“, so die ÖBB via Facebook.

Gegenüber der futurezone heißt es: "Während der Umstellungsphase – diese dauert noch bis Ende nächster Woche – kann es vereinzelt zu Problemen beim Zahlungsvorgang in der App oder im Ticketshop kommen. In dem Fall ersuchen wir Buchungen zu einem späteren Zeitpunkt erneut durchzuführen. Wir sind bemüht die Einschränkungen während der Umstellung so gering wie möglich zu halten." Mehr Infos stellt die ÖBB hier zur Verfügung. Laut dem Unternehmen sind die Ticket-Automaten auf den Bahnhöfen nicht betroffen. Hier kam es lediglich am Mittwoch zwischen 15:00 und 16:00 zu einer kurzfristigen Störung.

Hinweis: Abgesehen von den Problemen sorgt das Online-Buchungssystem der ÖBB für Frust. Das Unternehmen hat sich bereit erklärt, den futurezone-Lesern Rede und Antwort zu stehen. Mehr Infos findet ihr hier.