Symantec
05/02/2012

Religiöse Seiten gefährlicher als Erotik-Seiten

Studie: Risiko für Computer-Virus dreimal höher

Beim Besuch religiöser Seiten im Internet besteht einer Studie zufolge ein dreimal höheres Risiko, sich einen Computer-Virus einzufangen, als auf erotischen oder pornografischen Seiten. Laut einer Studie der US-Computersicherheitsfirma Symantec sind Seiten mit pornografischen Inhalten eher sicher.

Als Grund vermutet das Unternehmen, dass die Betreiber erotischer oder pornografischer Seiten ein finanzielles Interesse daran hätten, ihren Kunden virus-freie Seiten anzubieten, um diese nicht zu vergraulen. Die Studie basiert auf Daten, die Symantec im Vorjahr im Zuge der Beobachtung von Cyberangriffen in mehr als 200 Ländern gesammelt hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.