Digital Life
04.11.2016

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mark Zuckerberg

Es geht um um den Verdacht auf Beihilfe zur Volksverhetzung im Zusammenhang mit Hasspostings. Ermittelt wird auch gegen Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg.

Die Justiz in Deutschland geht offenbar erstmals gegen amerikanische Manager von Facebook vor. Laut Informationen des Spiegel wird gegen Facebook-CEO und Firmengründer Mark Zuckerberg, Geschäftsführerin Sheryl Sandberg und zwei weitere Manager ermittelt. Demnach geht es dabei um den Verdacht auf Beihilfe zur Volksverhetzung im Zusammenhang mit Hasspostings.

Vorgeworfen wird dem Konzern, dass Postings, die Mordaufrufe, Gewaltandrohungen, Holocaustleugnungen sowie andere Delikte enthalten, oft nicht gelöscht werden beziehungsweise geduldet werden. Das Verfahren wurde von dem Würzburger Anwalts Chan-jo Jun ausgelöst, der eine Strafanzeige gegen die Manager des Konzerns eingebracht hat.