© Deleted - 1308219

Milliardenmarke

Statistik: 1,1 Milliarden Handy-Nutzer in China

Das chinesische Ministerium für Telekommunikation (MIIT) gab am Sonntag Statistiken zur Handy-Nutzung in China bekannt. Demnach zählt der hart umkämpfte chinesische Mobilmarkt derzeit 1,104 Milliarden Nutzer. Damit sind theoretisch 82 Prozent der chinesischen Bevölkerung mit einem Mobiltelefon ausgestattet. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres, als die letzten Zahlen bekannt gegeben wurden, stieg diese Zahl um mehr als 118 Millionen Menschen an und legte somit ein rasantes Wachstum hin.

88 Milliarden Euro Umsatz
Rund 20 Prozent (220 Millionen) der Nutzer setzen auf einen 3G-Mobilfunkstandard wie UMTS. Mobile Internetdienste werden von insgesamt 750 Millionen Chinesen in Anspruch genommen. Diese Zahl stieg im Vergleich zum Vorjahr um 111 Millionen Personen an. Insgesamt betrug der Umsatz am Mobilfunkmarkt zwischen Januar und November 2012 rund 725 Milliarden Yuan (knapp 88 Milliarden Euro).

Mit 24 Millionen verkauften Smartphones im dritten Quartal 2012 überholte China erstmals die USA. Derzeit liegt Samsung an der Spitze in China, dürfte allerdings schon bald von Lenovo überholt werden. Auch Apple versucht sich derzeit im Reich der Mitte zu etablieren, wird allerdings von starker asiatischer Konkurrenz wie ZTE, Huawei und Xiaomi unter Druck gesetzt.

Mehr zum Thema

  • ZTE kündigt Full HD-Smartphone Nubia Z5 an
  • iPhone 5: Apple meldet Verkaufsrekord in China
  • China lockert Internet-Zensur ein wenig

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare