Digital Life
24.10.2018

Tesla Model S verwechselt Waschmaschine mit Bus

Kurioses Video eines Reddit-Nutzers: Sein Tesla kannte sich in seiner Garage plötzlich nicht mehr ganz aus.

Ein Bus im toten Winkel ist bekanntlich etwas gefährlicher als eine Waschmaschine. Demensprechend könnte man interpretieren, dass der Tesla eines Reddit-Users einfach nur auf Nummer Sicher gegangen ist. Kurios ist sein gepostetes Video aber allemal, das einen virtuellen Bus links neben dem Auto auf dessen Display anzeigt. Als er die Kamera zur Seite schwenkt, wird jedoch klar: Das Model S steht in der Garage, direkt neben Waschmaschine und Trockner.

Der User schreibt, dass ihm der „Fehler“ erst nach einem Software Update aufgefallen sei. Eigenartig ist, dass sich der Bus auf dem Display leicht hin und her zu bewegen scheint. Tesla nutzt sowohl Kameras als auch Ultraschallsensoren, um Objekte rund um das Fahrzeug zu erkennen. Fraglich bleibt, welche der beiden Technologien die Haushaltsgeräte missinterpretiert hat. Es ist aber auch nicht anzunehmen, dass eine Funktion zur Waschmaschinenerkennung in die Software implementiert wurde.