Digital Life
07.10.2010

"The Social Obsession" soll wahre Geschichte von Facebook erzählen

CNBC zeigt einen Fernsehfilm, der mit den Mythen rund um das soziale Netzwerk aufräumen soll.

Die filmisches Aufbereitung der Geschichte von Facebook nimmt kein Ende. Nachdem sich der Kinofilm "The Social Network" schon kurz nach dem Kinostart in den USA zum Kassenschlager entwickelt hat, will das Fernsehsendernetzwerk CNBC Anfang des kommenden Jahres einen Fernsehfilm zeigen, der die wahre Geschichte von Facebook erzählen soll.

"The Facebook Obsession" heißt der Film, der den Aufstieg von Facebook zum größten sozialen Online-Netzwerk der Welt nachzeichnet. Im Gegensatz zur cineastischen Umsetzung dieser Geschichte, sollen in dem Fernsehfilm auch Facebook-Gründer sowie deren positiv und negativ gesinnte Weggefährten zu Wort kommen. "The Facebook Obsession" soll weiters aufzeigen welche positiven, aber auch negativen Auswirkungen das soziale Netzwerk auf die amerikanische Gesellschaft hat. Dies reicht von persönlichen Geschichten wie die einer Tochter, die über Facebook ihre biologische Mutter ausfindig machen konnte oder jene einer Frau, die wegen ihren Facebook-Postings ihren Job verlor bishin zur poiltischen Infiltration des Netzwerkes.

(Irene Olorode)