Digital Life
15.02.2015

Vom FBI gesuchte Cyberkriminelle in Pakistan festgenommen

In der südpakistanischen Stadt Karachi sind zwei vom FBI gesuchte pakistanische Internet-Kriminelle verhaftet worden.

Außerdem hätten die Sicherheitskräfte zwei mutmaßliche Komplizen gefasst, sagte ein Polizist, der nicht namentlich genannt werden wollte am Sonntag. Im Jahr 2012 hatte ein US-Gericht Haftbefehle gegen die beiden Pakistaner erlassen. Außerdem wurde ein Kopfgeld von jeweils 50.000 US-Dollar (rund 44.000 Euro) ausgesetzt.

Das FBI wirft den Verdächtigen vor, Computersysteme manipuliert und zwischen November 2008 und April 2013 ihre Opfer um mehr als 50 Millionen Dollar (rund 44 Millionen Euro) betrogen zu haben. Sie sollen zu einem kriminellen Netz gehören, das unter anderem in Pakistan, Saudi-Arabien, der Schweiz und Spanien tätig ist.