Digital Life
10.08.2016

William Shatner: „Star Wars hat Star Trek erschaffen“

Der Darsteller von Captain Kirk hat nun öffentlich bestätigt, was viele Science-Fiction-Fans schon jahrzehntelang vermutet haben.

William Shatner, der als Darsteller von Captain Kirk berühmt wurde, trat bei einer großen Star Trek Convention in Las Vegas auf, wie CNN berichtet. Er sagte zu den Fans: „Star Wars hat Star Trek erschaffen. Wusstet ihr das?“

Nein, Shatner ist noch nicht senil. Auch eine Zeitreise, wie sie in fast jeder Star-Trek-Serie plus in mehreren Filmen vorkommt, steckt nicht dahinter. Shatner ist sich bewusst, dass die erste Star Trek von 1966 bis 1969 lief, der erste Star Wars-Film aber erst 1977 in die Kinos kam.

Star Wars: A New Hope spielte im Kino 775 Millionen US-Dollar ein – ein riesiger Erfolg, von dem auch der Star-Trek-Macher Paramount etwas abhaben wollte. „Bei Paramount sind sie panisch durch die Gegend gelaufen und haben gesagt: ‚Was haben wir?! Was können wir Star Wars entgegensetzen? Das ist eine große Sache! Da war doch dieses Ding, das wir abgesetzt haben. Wie hieß das nochmal Star… Trek? Lasst uns das wiederbeleben!‘”

Star Trek 1 war fehlerhaft

Der erste Star Trek-Film konnte den Erfolg von Star Wars nicht nacheifern. Laut Shatner lag das auch daran, dass die Produktion gehetzt war, die Qualität der Special Effects nicht stimmte und der Film fehlerhaft war.

Star Wars verdiene jedenfalls Anerkennung für die Wiederbelebung von Star Trek. „Es war Star Wars, dass Star Trek zurück ins Bewusstsein von Paramount brachte.“ Es folgten 13 Filme, über 600 Episoden von verschiedenen Star-Trek-Serien und die ewige Frage, die Science-Fiction-Fans bis heute entzweit: Star Wars oder Star Trek?