© Reddit

Währung
01/04/2014

Zynga akzeptiert Bitcoins in Farmville

Die digitale Währung Bitcoin kann nun auch zur Bezahlung in den Social Games von Zynga genutzt werden. Damit können unter anderem Gegenstände gekauft werden.

Der Social Games-Hersteller Zynga kündigte am Samstag überraschend an, in einigen ausgewählten Spielen Bitcoins als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Bitcoins werden ab sofort unter anderem in FarmVille 2, CastleVille, ChefVille, CoasterVille, Hidden Chronicles, Hidden Shadows sowie CityVille akzeptiert. Damit ist Zynga der erste große Spielehersteller, der auch Bitcoins akzeptiert. Die Funktion ist weltweit verfügbar und kann zum Kaufen von Gegenständen sowie In-Game-Geld genutzt werden.

Schwankendes Zynga

Unklar ist, wie sich das auf die iOS-Apps der Zynga-Spiele auswirken könnte. Apple steht bekanntlich Bitcoins nicht unbedingt positiv gegenüber und hat bereits zahlreiche Apps mit Bitcoin-Hintergrund nicht für den App Store zugelassen. Was sich Zynga von der Maßnahme erhofft, ist unklar, dem Unternehmen geht es jedoch seit dessen Börsengang nicht wirklich gut. Mittlerweile zählt der Dienst lediglich 30 Millionen Nutzer, das entspricht einem Rückgang von fünfzig Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Hinter der Maßnahme könnte auch eine strategische Entscheidung stehen. Square Ventures, einer von vielen Risikokapitalgebern Zyngas, hat kürzlich gemeinsam mit Andreessen Horowitz und Ribbit Capital 25 Millionen US-Dollar in das Bitcoin-Start-up Coinbase investiert. Dagegen spricht jedoch, dass mit BitPay ein Konkurrent von Coinbase integriert wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.