Zur mobilen Ansicht wechseln »

Grafik-Demonstration Fotorealistische Computerspiele-Grafik mit Unreal Engine 4.

Der nahezu fotorealistische Strand wurde in der Computerspiele-Grafik-Engine Unreal Engine 4 erstellt
Der nahezu fotorealistische Strand wurde in der Computerspiele-Grafik-Engine Unreal Engine 4 erstellt - Foto: Koola
Der französische Künstler Koola zeigt, wie realistisch Computerspiele mit einer aktuellen Grafik-Engine aussehen können.

Der französische Digital Artist Koola beweist, was mit einer aktuellen Grafik-Engine möglich ist. Er hat Videos eines beleuchteten Gangs, eines Strands und eines Waldes veröffentlicht, die nahezu fotorealistisch aussehen.

Erstellt wurden die Szenen mit der Unreal Engine 4. Die Grafik-Engine ist seit März 2014 verfügbar und darf seit März 2015 kostenlos genutzt werden – auch kommerziell, solange der Umsatz nicht 3.000 US-Dollar überschreitet.

Laut Koola laufen die Szenen auf einem aktuellen Rechner mit Nvidia GTX970-Grafikkarte in 1080p mit 30 fps bei sehr hoher Tesselation und mit 60 fps bei etwas weniger Tesselation. Bis Computerspiele solch eine Grafik bieten, werden aber noch ein paar Jahre vergehen. Die Grafik lässt sich zwar bereits jetzt so darstellen, allerdings würde die Rechenleistung nicht für die zusätzlich benötigten Elemente genügen, wie bewegliche Objekte, Charaktere, KI, dynamische Physik, etc.

(futurezone) Erstellt am 01.07.2015, 14:13

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?