Enthaftung
12/26/2011

Ägyptischer Blogger Abdel Fattah freigelassen

Wegen Aufstachelung zur Gewalt seit Oktober inhaftiert

Der Blogger und Oppositionelle Alaa Abdel Fattah ist in Ägypten aus der Haft entlassen worden, berichtete der Sender Al-Jazeera am Montag auf seiner Webseite. Der erste Stopp nach seiner Enthaftung sei der zentrale Tahrir-Platz in Kairo gewesen, dem Epizentrum des Aufstands gegen das ägyptische Regime im Frühjahr. Abdel Fattah gilt als Symbolfigur der Proteste gegen die Herrschaft des Militärs in dem Land. Seine Verhaftung war unter anderem von "Reporter ohne Grenzen" heftig kritisiert worden.

Alaa Abdel Fattah war am 30. Oktober wegen Aufstachelung zur Gewalt bei einer Kundgebung koptischer Christen am 9. Oktober in Kairo inhaftiert worden, es wurde jedoch nie formell Anklage gegen ihn erhoben. Der junge Blogger soll sich während seiner Haft den Verhören durch die Militärstaatsanwaltschaft mit der Begründung verweigert haben, die Armee sei selbst in den Fall verwickelt. Diese bestreitet den Einsatz unverhältnismäßiger Gewalt.