Cyberwar
11/18/2010

Hacking: Kalter Krieg zwischen USA und China

US-Kongress-Bericht vermutet Involvierung der chinesischen Regierung

Im kalten Internetkrieg zwischen den USA und China ist weiterhin keine Entspannung in Sicht. In einem neuen Bericht, der am Mittwoch dem US-Kongress übermittelt wurde, wird der chinesischen Regierung unterstellt, in Hackeraktionen auf US-Server involviert gewesen zu sein.

So habe etwa am 8. April das staatliche Unternehmen China Telecom für einen Zeitraum von 18 Minuten den E-Mail-Verkehr von Internetseiten des US-Senats, des Verteidigungsministeriums und weiterer Behörden auf Server in der Volksrepublik umgeleitet, heißt es in dem Bericht, der von China Telecom umgehend dementiert wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.