© dpa/Marius Becker

Netzpolitik
05/27/2013

"Planlos Videokameras montieren bringt nichts"

Durch das schnelle Aufspüren der Bombenattentäter in Boston sehen sich die Befürworter für Videoüberwachung bestätigt. Um die Drahtzieher ausfindig zu machen, wurden auch in großer Zahl Privatvideos zu den Ereignissen analysiert. Wenig überraschend wird daher von der Politik nach einem weiteren Ausbau der Videoüberwachung gerufen. Im Interview mit der futurezone bremst nun aber ausgerechnet Axis, einer der führenden Hersteller auf dem Markt.