SKOREA-ECONOMY-TELECOMMUNICATION-SAMSUNG

Das S10 5G war zum Verkaufsstart nur in Südkorea verfügbar

© APA/AFP/JUNG YEON-JE / JUNG YEON-JE

Produkte
11/14/2019

5G-Version von Samsung Galaxy S10 ab sofort verfügbar

Zwei 5G-taugliche Smartphones von Samsung sind jetzt auch in Österreich erhältlich – allerdings nur bei einem Mobilfunker.

Samsung bringt zwei 5G-Smartphones nach Österreich. Diese sind ab sofort beim Mobilfunker Magenta erhältlich. Andere Provider haben diese Smartphones derzeit nicht im Sortiment.

Das 5G-Spitzenmodell ist das Galaxy S10 5G. Es hat ein 6,7 Zoll Display und einen 4.500 mAh großen Akku. In Kombination mit dem günstigsten 5G-Tarif von Magenta (54,99 Euro pro Monat) kostet es 360 Euro. Mit dem günstigsten regulären Tarif (24,99 Euro pro Monat) muss man 792 Euro zuzahlen.

Samsung selbst gibt den UVP des Galaxy S10 5G mit 1.199 Euro an. Auf Preisvergleichsportalen findet man das S10 5G bei österreichischen Händlern um 1.290 Euro in der Variante mit 256 GB Speicher. Das S10 5G bei Magenta hat 128 GB internen Speicher.

Gehobene Mittelklasse

Das zweite Samsung-5G-Smartphone ist das Galaxy A90 5G. Es hat ebenfalls ein 6,7-Zoll-Display, allerdings mit geringerer Auflösung. Der ebenfalls 4.500-mAh-Akku soll sicherstellen, dass auch im energiehungrigen 5G-Betrieb der Saft nicht allzu schnell ausgeht.

Der UVP des Galaxy A90 5G wird von Samsung mit 749 Euro angegeben. Mit dem günstigeren Magenta 5G-Tarif (54,99 Euro pro Monat) kostet es 72 Euro. Mit dem günstigsten normalen Tarif (24,99 Euro) muss man 432 Euro zuzahlen.

Magenta hat derzeit 25 5G-Mobilfunkstationen in 17 Gemeinden. Die 5G-Erschließung weiterer Standorte ist in Arbeit. Nutzt man einen 5G-Tarif und ist in einem Gebiet ohne 5G-Abdeckung, surft man mit LTE-Geschwindigkeit. Einen Überblick der Magenta-5G-Gemeinden gibt es auf magenta.at/5g.