© Amazon

Android
03/22/2011

Amazon App Store offiziell gestartet

Amazon will Googles offiziellem Android Market Konkurrenz machen. Vorerst ist das Angebot nur in den USA verfügbar. Besonderes Detail: Apps können vorab im Browser getestet werden.

Der Onlinehändler hat seinen „Amazon App Store“ heute offiziell eröffnet. Ab sofort können US-Nutzer unter Amazon.com/Appstore Applikationen für Googles Smartphone-Betriebssystem Android kaufen. Amazon tritt damit in direkten Wettbewerb zu Googles Android Market.

Ein besonderes Element des Amazon Appstore ist eine Art Testoption. Nutzer können nahezu jede angebotene Android-App direkt vom Browser aus antesten, berichtet Techcrunch. Wird auf den „Test Drive“-Button geklickt, öffnet Amazon ein Fenster mit einer emulierten Android-Version - darüber kann die jeweiligen Anwendung dann zumindest teilweise ausprobiert werden.

Zudem soll es in dem Online-Shop täglich eine kostenlose App geben. Jeweils eine andere Premium-Anwendung ist dann für 24 Stunden gratis verfügbar und soll dafür sorgen, dass die Nutzer regelmäßig den App Store besuchen.

Schon vor dem Start seines App Store bekam Amazon Probleme mit Apple. Der Computerkonzern asu Cupertino hat Amazon wegen der vermeintlich Verletzung seiner Schutzmarke „App Store“ geklagt.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.